Flensburg

  • Stadt Flensburg
  • Die Oberbürgermeisterin
  • Fachstelle 50+
  • 24931 Flensburg

Der Bereich „Kultur und Bildung 50+“ der Fachstelle 50+ stellt Mittel der offenen Altenhilfe für Projekte zur Verfügung, die intergenerative, inklusive, multikulturelle und die Nachbarschaft stärkende Ansätze verfolgen. Mit einem Wettbewerb werden stadtteilbezogene interkulturelle Aktivitäten gefördert.

Für die Projektlaufzeit werden mehrere kleine Projekte mit Kooperationspartner*innen initiiert. Diese unterstützen und begleiten jüngere und ältere Engagierte verschiedener Herkunft bei der Umsetzung ihrer Ideen. Z.B. Lesepat*innen für Jugendliche/junge Erwachsene, Patenschaften (Alt/Jung) beim Sport (z.B. Fußball, Volleyball…), Hundebesuchsdienst für Geflüchtete, Kunstangebote, Theaterprojekte, Musikprojekte, gemeinsames Kochen internationaler Speisen.

Ziel des Projektes ist es, mit kleineren erfolgreichen Projekten Menschen verschiedener Kulturen und Generationen auf Stadtteilebene einander näher zu bringen. In einer Befragung der Stadt Flensburg äußerten geflüchtete Menschen den Wunsch, mehr Kontakt mit deutschsprachigen Flensburger*innen zu bekommen.