Das Projekt

Die BaS fördert generations- und kulturübergreifende Begegnungen von engagierten Senior*innen und jungen Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Fluchterfahrung. Kunst und Kultur stehen dabei im Fokus.

weiterlesen

Das Programm Demokratie leben!

Seit 2015 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit „Demokratie leben!“ Projekte zur Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Extremismusprävention. Das Modellprojekt „Generationen-Kulturen-Vielfalt“ wird in diesem Programm seit 2020 gefördert.

 

weiterlesen

Die Standorte

Neun lokale Standorte bundesweit setzen das Projekt vor Ort um. Dabei arbeiten die Seniorenbüros mit vielen Engagierten und Akteuren im lokalen Netzwerk zusammen. Die kommunalen Akteure – Hauptamtliche und Ehrenamtliche – sind das Rückgrat des Projekts.

weiterlesen

Die Bundesarbeits­gemein­schaft Seniorenbüros

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. hat die bundesweite Trägerschaft für das Projekt. Sie koordiniert das Gesamtvorhaben, organisiert den Fachaustausch und unterstützt die lokalen Partner in ihrer Arbeit.

Aktuelles

Podiumsdiskussion „Rassismus im Sport“ in Ingolstadt

Als Grundlage der Diskussion, die im Rahmen des Projektes „Generationen-Kulturen-Vielfalt“ durchgeführt wurde, dienten Ausschnitte des Dokumentarfilms „Schwarze Adler“. Diese Dokumentation berichtet über die Erfahrungen von Deutschen Nationalspielerinnen und Nationalspielern und anderen Profifußballerinnen und Profifußballern in Bezug auf Diskriminierung in Sport und Alltag. In dem preisgekrönten Werk erzählen schwarze Sportlerinnen und Sportler wie Jimmy Hartwig, Steffi […]

weiterlesen

Alle Meldungen

Statements